Matta el Meskin

Verwandelt in das gleiche Bild (2 Kor 3,18)

Ratschläge für das Gebet (3)

Das häufige Gebet bei Tag und Nacht - wenn die Kirche dich zum Stundengebet einlädt und sooft du dich vom Heiligen Geist dazu angestoßen fühlst -, das häufige Gebet ist eines deiner wirksamsten Mittel, dich zu erneuern durch die Umgestaltung deines Geistes (Röm 12,2). Diese Wahrheit ist für den offenkundig, der in das Geheimnis Christi eingeweiht ist. Wenn du oft betest - bei Tag und bei Nacht, zwanzig, dreißig Mal, jedes Mal, wenn der Geist dir Worte der Liebe eingibt, selbst wenn es nur für fünf Minuten oder gar nur für eine einzige wäre - dieses beharrliche Gebet bewirkt im Innersten deines Sinnens, deines Herzens, deines Charakters und deines Verhaltens eine grundlegende Veränderung. Du selbst wirst dir dessen nicht ohne weiteres bewusst; doch wer dir nahesteht, kann unschwer bemerken.

Aus Erbe und Auftrag 3/17, Seite 245-253

« zurück